Anett Lienert

Die hier gezeigten Bilder und Texte entstammen einem Portrait-Projekt mit Kindern der Grundschule Gerswalde im Alter zwischen 7 und 11 Jahren. Die Gruppe wurde von zwei Künstlern, Axel Lambrette (Fotografie) und Hans-Otto Schmidt (Malerei) an mehreren Kurstagen über ein halbes Jahr in den Bereichen Fotografie und Malerei künstlerisch begleitet. Die Kinder arbeiteten mit Kohlezeichnungen, Ölkreidemalereien oder Ölgemälden. Die Fotos haben die Kinder anhand längerer Interviews inszeniert.

“Also, sie heißt Frau Lienert, mit Nachnamen natürlich. Sie hat dort einen Hund in der Apotheke und ein Bett hat sie auch. Sie schläft da nachts, wenn mal Alarm ist und es jemanden schlecht geht. Sie hat auch einen großen Garten. Der ist für den Hund, dass er frei läuft. Ihr Lieblingsraum ist der Chemieraum. Da stellt sie auch Medikamente her. Sie freut sich immer, wenn sie jemandem helfen kann. Also sie arbeitet dort sehr gern. Ihre Lieblingskekse sind solche Kaffeekekse. Die isst sie dort sehr gerne.”

Amelie, 10 Jahre

“Ich habe das Bild eigentlich nur genommen wegen dem Mikroskop. Sie (Apothekerin) ist nett, das weiß ich, weil sie in der Apotheke wohnt in meinem Dorf. Sie interessiert sich für Medizin.”

Jaden, 11 Jahre